Mrz
28

Kostenlose Kleinanzeigen

Kostenpflichtige Anzeigen sind nur in interessanten Nischen durchsetzbar

Kostenlose Kleinanzeigen gehören heute zum Internet einfach dazu. Niemand bezahlt für eine Anzeige in einem beliebigen Kleinanzeigenmarkt. Selbst eBay verlangt für den privaten Anzeigennehmer kein Geld, wenn er Dinge loswerden will oder etwas gezielt über den eBay Kleinanzeigenmarkt sucht. Eine Ausnahme bilden einige Anzeigenmärkte, die sich in ausgesuchten Nischen befinden. Hier ist es durchaus möglich, dass zumindest gewerbliche Anbieter für ihre Gesuche oder Angebote entsprechend zur Kasse gebeten werden.

Grundsätzlich stellt sich hier natürlich die Frage nach der Finanzierung entsprechender Kleinanzeigenmärkte. Dabei betrifft dies nicht nur die Großen der Branche, sondern auch den Existenzgründer, der mit seinem eigenen Online-Kleinanzeigenmarkt den Schritt in die Selbstständigkeit wagt. Die Antwort ist einfach. Ein Anzeigenmarkt finanziert sich in erster Linie über Werbung und durch zusätzliche Dienstleistungen. Entsprechend ist es für einen Anzeigenmarkt extrem wichtig, möglichst schnell in der jeweiligen Nische bekannt zu werden. Verfügt ein Online-Portal über eine große Anzahl von regelmäßigen Besuchern, stellen sich die Werbeeinnahmen von selbst ein.

Geben Sie Ihren Kommentar ab!